Online Dating: Vorteile und Nachteile

Online Singlebörsen erfreuen sich auch in der Schweiz zunehmend wachsender Beliebtheit. Was früher mit einem Blind Date, einer Anzeige in der lokalen Wochenzeitung oder über Freunde und Bekannte gemacht wurde, funktioniert nun vom heimischen PC aus. Die Suche nach einem Partner kennt kaum noch Grenzen, denn das Internet vernetzt die ganze Welt. Selbstverständlich ist der am weitesten entfernte Ort nicht die beste Idee, aber wo die Liebe bekanntlich hinfällt…

Unterschiede der Partnerbörsen in der Schweiz

Da stellt sich nicht mehr die Frage nach dem richtigen Partner, sondern viel mehr nach dem richtigen Anbieter. Dabei unterscheidet sich das Angebot der einzelnen Websites teilweise erheblich, was die Partnersuche in der Schweiz nicht einfacher macht. Es gibt gewöhnliche Singlebörsen für die breite Masse, wie beispielsweise Parship und solche für den gehobeneren Anspruch, wie ElitePartner. Zu unterscheiden sind jedoch diese Partnerbörden von den eigentlichen Singlebörsen.

Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Betreuung durch den Anbieter. Während man in echten Singlebörsen wie neu.de oder FriendScout24 selber nach einem Partner suchen muss, bieten Partnerbörsen ElitePartner, Parship und eDarling die Möglichkeit der Partnervermittlung durch den Anbieter der Seite. Selbstverständlich unterscheiden sich hierdurch auch die Kosten.

Welche ist die richtige Website?

Diese Frage kann nur jeder für sich beantworten. Die Wahl der Website hängt davon ab, was man sucht und was die Website tatsächlich anbietet. Die richtige Partnerbörse ist somit von den eigenen Wünschen abhängig. Es gibt einige Websites die sich speziell an Singles mit besonderen Wünschen und Anforderungen an den Partner richten. Solche sind dann in jedem Fall zu bevorzugen. Für diejenigen, die keine exklusiven Wünsche haben gilt: je höher die Auswahl, desto höher die Erfolgsaussichen. Das bedeutet, dass auf die Mitgliederzahlen viel Wert gelegt werden muss um eine gut besuchte Website zu finden.